Branchen Produkte Produktion Kompetenzen

Schaltqualität

Schaltkomfort, perfekte Funktionalität und NVH Verhalten

Schaltqualität des Getriebes leistet einen entscheidenden Beitrag zum Gesamteindrück des Fahrers über den Fahrkomfort.  Subjektive Bewertung hilft nur begrenzt und hängt stark von der augenblicklichen Stimmung des Beurteilenden, seiner Erfahrung oder körperlichen Verfassung ab. hofer powertrain macht eine objektive Bewertung der Schaltqualität mithilfe der Simulation und speziellen Messmethoden möglich. Anhand der Schaltkraft-, Schaltweg-, Drehzahl - und NVH-Werten ermitteln hofer Experten Parameter, die zur Beurteilung der Schaltqualität notwendig sind. Zusätzlich zu den Hauptmessungen solche Phänomene wie zweiter Druckpunkt, Kratzen, Entsperrhemmung, Einspurhemmung werden identifiziert, beurteilt und optimiert.


hofer Standardisierter Ansatz zur Schaltkomfortoptimierung (MT)

  • Messungen im Fahrzeug und am Schaltkomfort-Prüfstand
  • Benchmarking
  • Automatisierte Auswertung
  • Objektivierung nach hofer-Standard
  • Detaillierte Simulation sämtlicher Schaltkomfortrelevanter Phänomene
  • Simulationsbasierte Optimierung
  • Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen
  • Alternative Synchronisierungssysteme

 

 

hofer Entwicklungskompetenz Aussenschaltung

 

CAD & DMU

  • Spezialisten Gusskonstruktion
  • Kinematikstudien

 

FEM

  • Festigkeitsberechnungen
  • Steifigkeitsberechnungen
  • Strukturdynamische Analysen


MKS Simulation

 

  • Berechnung Starrkörpereigenfrequenzen/-formen
  • Schwingungstechnische Auslegung (e.g. Schalthebelvibrationen)


Simulation Schaltqualität

  • Kraft/Weg-Verläufe am Schalthebel
  • Einflüsse der Außenschaltung auf Schaltkomfort


Experimentelle Schwingungssimulation

  • Anregungspegel aus KFZ-Messungen
  • Auch nichtlineare Schwingformen nachstellbar


Prototypen

  • Beschaffung, Bauteilmanagement, Lieferantenauswahl, Preisverhandlung
  • Qualität: Lieferanten-Betreuung und -Auditierung, Abstimmung hinsichtlich funktionaler Anforderungen, seriennahes Design und Herstellprozessen
  • Versuch: Benchmark Mitbewerber, Validierung der Simulation
  • Bewertung Prototypen : Steifigkeit in Schalt- und Wählrichtung, Einflüsse von Reibung / Maßhaltigkeit


Vorserie/ Serie

  • Beschaffung , Bauteilmanagement
  • Qualität: Lieferantenbetreuung, Einhaltung Qualitätsrichtlinien, Überwachung Herstellprozess
  • Versuch: Funktion, Lebensdauer, subjektive und objektive Bewertung, Analyse der Versuchsteile
  • Prüfstände und Prüfstandtests : qualifizierte von OEMs, Entwicklung / Realisierung von Prüfungen und speziellen Prüfständen für Komponenten, Baugruppen und komplette Außenschaltungseinheiten
 
 
 
  

 



STARTSEITE  |  UNTERNEHMEN  |  NEWS  |  ARCHIV  |  KARRIERE  |  SITEMAP  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ
© hofer 2017
kkCMS |  TOOLS  |  Rundgang ein